Das Monatsseminar im Januar 2018

Liebe Geschwister und Freunde,
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

wir möchten auch im Jahr 2018 die deutschprachige Nadwa weiterführen und
freuen uns Euch für das nächste Seminar am Samstag, den 27.01.2018 im
Seminarraum des IZA einladen zu dürfen.

Wir möchten das erste Nadwa-Seminar in 2018 mit dem Thema “Soziale Medien –
Ein ausgeglichener Umgang” beginnen. Für das Seminar freuen wir uns Bruder
Adnan Nakdali-Hawari (Imam), Bruder Tarek Baé (Autor) und Schwester Dorothé
El Bouathmani (Pädagogin) begrüßen zu dürfen. Im Rahmen des Seminars wollen
wir das Thema Umgang mit sozialen Medien aus theologischer, gesellschaftlicher und
pädagogischer Sicht zunächst in drei Kurzvorträgen beleuchten. Im Anschluss folgt
eine Podiumsdiskussion mit allen drei Referenten, wo Ihr selbstverständlich die Möglichkeit
habt Euch mit den Referenten aber auch mit dem Publikum auszutauschen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.

Das IZA Seminare-Team

Freitagsgebet in der Winterzeit

Bitte beachten Sie, dass das Freitagsgebet ab dem 03. November auf Grund der Winterzeit bereits um
13.15 Uhr beginnt.

Das Monatsseminar im Oktober

Liebe Geschwister und Freunde,
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

Als Muslime in Deutschland leben wir als eine Minderheit in einem Land und sind gelegentlich mit einer Diskrepanz zwischen den eigenen Kultur- und Wertevorstellungen und der unseres gesellschaftlichen Umfelds konfrontiert.

Betrachtet man die Muslime, so wird deutlich, dass wir sehr unterschiedlich auf diese Situation reagieren und es stellt sich die Frage, wie wir mit dieser Lebenssituation umgehen und welche Tugenden wir in den Vordergrund stellen sollten?

Um dieses Thema zu beleuchten haben wir unseren geschätzten Bruder Martin Amin Kaminski als Referent zum Monatsseminar eingeladen:
“Der Islam und die vorzüglichsten Tugenden”
Überwindung von Barrieren über die Selbstreflexion durch das Mittel der Tugend

Bruder Martin Amin Kaminski möchte mit uns über die Überwindung von Barrieren durch die Selbstreflexion anhand der Tugend diskutieren. Dabei werden Barrieren aufgezeigt die vielen von uns bisher vielleicht nie aufgefallen waren. Anhand von zahlreichen Beispielen werden gemeinsam mit dem Publikum Lösungsansätze diskutiert.

Zusätzlich hat die Islamische Jugend am IZA (IJ) Schwester Sara Laiouar zu einem Vortrag über das Thema „Evolutionstheorie und Islam – Widersprüche und Gemeinsamkeiten“ eingeladen.

Damit wir inshaaAllah alle von den beiden Referenten profitieren können, haben wir uns entschieden beide Vorträge im Rahmen der Nadwa zusammenzulegen. Aus diesem Grund wird die Nadwa in diesem Monat bereits um 14 Uhr beginnen.

Wir freuen uns euch am Samstag, den 28.10.2017 ab14:00 Uhr im Seminarraum des Islamischen Zentrums Aachen empfangen zu dürfen.
Selbstverständlich ist jeder willkommen und darf sich sehr gerne an der Diskussion der beiden Vorträge beteiligen.

Euer zahlreiches Erscheinen bereitet uns eine Freude!
Das “IZA Seminare-Team”

Tag der offenen Moschee 2017

Liebe Freunde, liebe Interessierte, liebe Mitbürger und Weltenmenschen,

Uns, der Bilal-Moschee in Aachen, ist es eine große Freude Euch alle herzlichst zum Tag der offenen Moscheen 2017 zu empfangen. Der Tag der offenen Moschee, ist ein Tag mit langer Tradition, in dem Moscheen ihre Türen weit öffnen und ein jeder die Möglichkeit erhält, ob religiös, kulturell oder einfach menschlich mit den muslimischen Mitbürgern in Austausch zu treten. Es ist die Möglichkeit Fragen zu stellen, zu erfahren und zu diskutieren. Der Islam als Religion ist schon seit langer Zeit in Berührung mit dem schönen Aachen, angefangen bei den Handelsrouten von Karl dem Großen, bis hin zu den fleißigen Mitarbeitern im Laufe der Industrialisierung. Dabei leben Muslime nicht in einer anderen Welt, sondern wir alle teilen uns die Welt, und vor allem den schönen Fleck Erde ‚Aachen‘.

Wir würden uns daher sehr freuen euch am Tag der offenen Moschee, am 03. Oktober 2017 ab 11:00 Uhr zu empfangen und gemeinsam mit euch einen Tag des Austausches und des einander Kennen-Lernens zu gestalten. Auch für leibliches Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Bilal-Moschee